Blockpit übernimmt Accointing!
Übertrage ganz einfach deine Accointing Daten mit dieser Anleitung auf einen neuen Blockpit Account.
Als Accointing-Nutzer (Stichtag 7. November 2023) erhältst du kostenlos unbegrenzte Lizenzen für alle Steuerjahre vor 2023 - auch wenn du bisher noch keine Accointing-Lizenz gekauft hast!
Die Accointing-Plattform bleibt noch bis zum 31. Januar 2024 aktiv. Somit kannst du die Steuern für 2023 noch mit Accointing abschließen.

Die Steuererklärung mit Kryptowährungen 2023

Accointing

Geschrieben von Erik Stephan

May 4, 2023

Jeder, der mit Kryptowährungen handelt und bereits eine Steuererklärung eingereicht hat, weiß welch ein Aufwand mit der Sammlung und Aufbereitung der Daten verbunden ist.  Jedoch kannst du mit den richtigen Tools und den von uns zur Verfügung gestellten Informationen, deine Kryptosteuern effizient und rechtzeitig vor Ablauf der Steuerfrist einreichen.

Zuletzt aktualisiert: May 4, 2023

Unabhängig von der Krypto-Steuersoftware deiner Wahl gilt der Handel mit Kryptowährungen gemäß §23 des Einkommensteuergesetzes (EStG) als privates Veräußerungsgeschäft. Erträge mit Kryptowährungen, wie zum Beispiel aus Staking, werden gemäß §22 Nr. 3 EStG als steuerpflichtige Einkünfte betrachtet. Gewinne und Verluste aus Futures- und Margin-Trading fallen hingegen unter die Bestimmungen des §20 EStG und gelten als Einnahmen aus Kapitalvermögen.

Bevor du bereit bist, deine Krypto-Steuern einzureichen, solltest du sicherstellen, dass du dich korrekt bei Accointing.com angemeldet hast, die richtigen Steuereinstellungen vorgenommen hast und alle deine Daten auf Richtigkeit überprüft hast. Der folgende Leitfaden wird dir dabei helfen, deine jährliche Einkommensteuererklärung mit Kryptowährungen schnell und effizient mit Hilfe des Accointing Steuerreports vorzubereiten.

Abgabe der Steuererklärung

Einreichung mit einem Steuertool

Das Einreichen deiner Krypto-Steuererklärung in Deutschland kann zwar etwas beängstigend wirken, muss es aber nicht sein. Eine Möglichkeit, den Prozess zu vereinfachen, ist die Verwendung von verschiedenen Steuer-Softwareanbietern. In diesem Abschnitt findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die dir hilft, deine Krypto-Steuern mithilfe verschiedener Steuer-Tools einzureichen.

Steuererklärung selbst einreichen

Es gibt zwei Formulare, die je nach Art der Kryptoeinkünfte ausgefüllt werden müssen, dabei handelt es sich um die Anlage SO und die Anlage KAP. In den nachfolgenden Anweisungen wird schrittweise erklärt, wie steuerpflichtige Kryptoeinkünfte und Kapitalgewinne einzutragen sind. 

Anlage SO

In die Anlage SO (Sonstige Einkünfte) werden steuerpflichtige Veräußerungen und steuerpflichtige Zuflüsse eingetragen. 

  • Die Gesamtsumme der steuerpflichtigen Gewinne muss in Zeile 49 der Anlage SO eingetragen werden. Diese Informationen sind im Steuerreport auf der ersten Seite zu finden.

  • Die Gesamtsumme der steuerpflichtigen Einkünfte muss in Zeile 10, 12 und 14 der Anlage SO eingetragen werden. Diese Informationen sind im Steuerreport auf der ersten Seite zu finden.

Anlage KAP

In der Anlage KAP (Kapitalerträge) werden die Kapitalerträge eingetragen.

  • Die Gesamtsumme der Kapitalerträge muss in Zeile 19 (Summe), Zeile 21 (Gewinn), Zeile 22 (Verlust + Gebühren) und Zeile 24 (Verlust) der Anlage KAP eingetragen werden. Diese Informationen sind im Steuerreport auf der ersten Seite zu finden.

Einreichung durch einen Steuerberater

Wenn du eine erhebliche Menge an Kryptowährungsinvestitionen hast, ein Unternehmen betreibst oder komplexe steuerliche Fragestellungen hast, ist zu empfehlen, Rat von einem erfahrenen Steuerexperten einzuholen. Obwohl Accointing den Prozess der Erstellung eines Steuerberichts vereinfachen kann, ist die Besteuerung von digitalen Vermögenswerten ein komplexes und schnelllebiges Gebiet. Ein qualifizierter Fachmann kann dir dabei helfen, die Nuancen dieses Bereichs zu meistern und die Daten steuerrechtlich korrekt einzuordnen. 

Accointings Steuerreport

Steuerpflichtige Zusammenfassung

Die wohl wichtigste Seite deines Steuerreports und enthält alle berechneten steuerrelevanten Angaben auf Grundlage deiner Daten. Die Seite enthält eine Zusammenfassung deiner realisierten Gewinne und Verluste, des steuerpflichtigen Einkommens und der Kapitalerträge aus Margin Trading.

Steuerpflichtige Veräußerungen aus privaten Veräußerungsgeschäften nach §23 EStG 

(≤1 Jahr) enthält alle steuerpflichtigen Veräußerungen aus dem Handel mit Kryptowährungen und muss in der Anlage SO eingetragen werden.

Steuerpflichtige Zuflüsse von Kryptowährungen nach § 22 Nr.3 EStG enthält alle steuerpflichtigen Zuflüsse aus Staking, Lending, etc. und muss in der Einkommensteuererklärung in der Anlage SO eingetragen werden.

Kapitalerträge aus Margin Trading nach § 20 EStGenthält alle Kapitalerträge aus Margin Trading und Futures und muss in der Einkommensteuererklärung in der Anlage KAP eingetragen werden.

Steuerfreie Zusammenfassung

Diese Seite beinhaltet alle steuerfreien Veräußerungen und Zuflüsse. Diese sind steuerlich nicht relevant, dennoch sollten auch steuerfreie Gewinne gegenüber dem Finanzamt transparent dargelegt werden.

Steuerfreie Veräußerungen aus privaten Veräußerungsgeschäften nach §23 EStG 

(>1 Jahr) enthält alle steuerfreien Veräußerungen aus dem Handel mit Kryptowährungen und muss in der Einkommensteuererklärung nicht eingetragen werden.

Steuerfreie Veräußerungen aus privaten Veräußerungsgeschäften nach §23 EStG für Kryptowährungen die nicht entgeltlich veräußert wurden, enthält alle steuerfreien Veräußerungen und muss in der Einkommensteuererklärung nicht eingetragen werden.

Steuerfreie Zuflüsse von Kryptowährungen enthält alle steuerfreien Zuflüsse und muss in der Einkommensteuererklärung nicht eingetragen werden.

Transaktionsgebühren für interne Transaktionen sind interne Gebühren, die bei Transfers zwischen Wallets und Exchanges angefallen sind. Diese können nur als Werbungskosten angesetzt werden, wenn sie in direktem Zusammenhang mit einer Veräußerung von Kryptowährungen stehen. Dies ist bei internen Transfers meist nicht der Fall, sodass diese Kostenübersicht eher einen Informationszweck erfüllt, jedoch steuerrechtlich nicht anzusetzen ist.

Details zu den Transaktionen

Steuerpflichtige Veräußerungen aus privaten Veräußerungsgeschäften nach §23 EStG

Detaillierte Ansicht des steuerpflichtigen Handel einschließlich Transaktions-ID, Herkunft, Kaufdatum, Kostenbasis des verkauften Vermögenswerts, entstandene Gebühr bei Verkauf, Ort der Veräußerung und dem daraus resultierenden steuerpflichtigen Erlös.

Steuerpflichtige Einkünfte von Kryptowährungen nach §22 Nr.3 EStG 

Steuerpflichtige Einkünfte, wie z. B. Rewards aus Mining, aus Staking, aus Liquidity Pools oder weitere steuerpflichtige Einkünfte unter Angabe des Zuflusszeitpunkts, der Menge und er Kryptowährung. Der angegebene steuerpflichtige Zuflusswert ergibt sich aus dem Marktwert und der Menge der entsprechenden Kryptowährung zum Zeitpunkt des Zuflusses.

Kapitalerträge aus Margin Trading nach §20 EStG 

Zusammenfassung aller Gewinne und Verluste aus Margin Trading. Bitte beachten, dass aufgrund unterschiedlicher Börsendaten und der technischen Umsetzung der Margin Trades auf den einzelnen Handelsbörsen, nur der Gewinn und Verlust den steuerpflichtigen Kapitalerträgen zugerechnet wird.

Steuerfreie Veräußerungen aus privaten Veräußerungsgeschäften nach §23 EStG 

Details zu den steuerfreien Veräußerungen mit den gleichen Informationen wie bei den steuerpflichtigen Veräußerungsgeschäften. Die steuerfreien Gewinne und Verluste sind aufgrund der Vollständigkeit aufgelistet, wodurch jede Transaktion und deren steuerrechtliche Einordnung nachzuvollziehen ist. 

Steuerfreie Zuflüsse von Kryptowährungen nach § 22 Nr.3 EStG

Details zu denteuerfreien Einkünften, wie z. B. Airdrops, Hardforks, Schenkungen oder weitere steuerfreie Zuflüsse unter Angabe des Zuflusszeitpunkts, der Menge und er Kryptowährung. 

Zusätzliche Dateien

Steuerpflichtige Veräußerungsgewinne

Diese Datei enthält alle Ihre steuerpflichtigen und nicht steuerpflichtigen Gewinne und Verluste des Jahres – betrachten Sie dies eher als eine wirtschaftliche Gewinn- und Verlustausgabe als eine Steuerausgabe. Alle steuerpflichtigen Transaktionen werden mit Ihrem Steuerbericht übereinstimmen, wenn die Daten herausgefiltert werden. 

Anhand des Dateiformats kann jeder seine Transaktionsdaten mithilfe von Microsoft Excel oder Google Sheet im Detail analysieren.

Tägliche Bilanz

Der CSV-Bericht “Tägliche Bilanz” enthält den Saldo pro Wallet für jeden Tag des Steuerjahres. Anhand des Dateiformats kann jeder seine Portfolioentwicklung mithilfe von Microsoft Excel oder Google Sheets im Detail analysieren.

Vollständiger Datensatz

Dieser Bericht enthält alle Details, die notwendig sind, um die Krypto-Transaktionen zu nachzuvollziehen, wie z.B.:

  • ID
  • Börse oder Wallet
  • Art der Transaktion
  • Klassifizierung der Transaktion
  • Gekaufte oder eingezahlte Menge
  • Gekaufte oder eingezahlter Coin
  • Kostenbasis in EUR
  • Verkaufte oder entnommene Menge 
  • Verkaufte oder entnommene Anlage
  • Kostenbasis in EUR
  • Menge der Gebühr
  • Coin der Gebühr
  • Gebühr in EUR
  • Datenquelle
  • Datum des Tx
  • Tx-ID
  • Kommentare, die in Accointing eingetragen wurden